Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Zwei neue barrierefreie Haltestellen: Am Cracauer Tor und Hauptbahnhof Nord gehen in Betrieb

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 18.09.2022 / 12:06 Uhr von cl/pm
Seit gestern ist das Ein- und Aussteigen für alle Nutzer der Straßenbahnen in Magdeburg wieder ein Stück bequemer und einfacher geworden. Zwei barrierefrei umgebaute Haltestellen wurden in Betrieb genommen. Darüber informieren die Magdeburger Verkehrsbetriebe. Alle Infos dazu findet ihr hier:

In Cracau wurde die Haltestelle „Am Cracauer Tor“ im Rahmen des städtischen Projekts zum Ersatzneubau Strombrückenzug barrierefrei ausgebaut. Die Haltestelle in der Cracauer Straße verfügt nun über Bahnsteige, die direkt über den Fußweg erreichbar sind. Taktile Leitelemente im Boden weisen zudem seheingeschränkten Personen den Weg. Neue Wartehallen und digitale Anzeigetafeln zur Fahrgastinformation runden die Ausstattung ab. Die Straßenbahnlinie 4 bedient ab Samstag, den 17. September die Haltestelle.

Auch in der Innenstadt kann eine neue barrierefreie Haltestelle in Betrieb gehen: Die Haltestelle „Hauptbahnhof Nord“ in Fahrtrichtung Olvenstedt wird ab Samstag von den Straßenbahnlinien 1, 3, 4 und 6 in ihrer endgültigen Lage am Kölner Platz bedient. Auch hier sichert ein neuer Bahnsteig das stufenlose Ein- und Aussteigen in die Bahnen. Taktile Leitelemente sind ebenfalls verbaut worden. Die Haltestelle ist im Rahmen des städtischen Projekts Eisenbahnüberführung Ernst-Reuter-Allee entstanden.

In Richtung Innenstadt wird vorerst weiterhin die Ersatzhaltestelle am Damaschkeplatz bedient.

Bilder

Die Haltestelle Am Cracauer Tor, Quelle: MVB
Dieser Artikel wurde bereits 48 mal aufgerufen.

Werbung