Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Erfolgreiche Berufsfindungsmesse HANDWERK4YOU am bundesweiten Tag des Handwerks

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 19.09.2022 / 14:03 Uhr von mz/pm
300 Besucher verzeichnete am Wochenende die HANDWERK4YOU und am Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer in Magdeburg.

Die Messe am bundesweiten Tag des Handwerks bot Handwerk zum Anfassen an den Ständen von Betrieben und Innungen sowie in den Werkstätten der Ausbildungsbereiche, außerdem Informationen zu Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Ein Handwerksparcours, Live-Musik und Show-Einlagen auf der Bühne bildeten das Rahmenprogramm.

„Derzeit ist mehr denn je ein guter Zeitpunkt, um eine Ausbildung im Handwerk zu starten, weil qualifizierte Handwerkerinnen und Handwerker für unsere Zukunft unverzichtbar sind – für alle anstehenden Aufgaben beim Klimaschutz, bei der Energie- und Mobilitätswende, bei der Versorgung einer immer älteren Bevölkerung. Das Handwerk bietet für jeden eine passende Karriereperspektive“, sagte der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, Burghard Grupe, zur Eröffnung der HANDWERK4YOU.

Grupe lobte Praktikumsprämie und Azubiticket als echte Errungenschaften in Sachsen-Anhalt und rief die Landesregierung dazu auf, die berufliche Ausbildung weiter zu stärken. „Wir brauchen eine frühzeitige Berufsorientierung an allen Schulformen, leistungsfähige Bildungsstätten und eine echte Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung“, so Grupe.

Im Handwerk wird die Lücke zwischen Lehrstellen-Angebot und -Nachfrage größer. „Grund dafür sind neben der demografischen Entwicklung klischeebehaftete Vorurteile und zu wenig Wissen über die Berufe und Karrieremöglichkeiten im Handwerk. Wir müssen alle umdenken. Wir müssen uns klar darüber werden, dass berufspraktische und akademische Arbeit gleichermaßen wichtig sind, damit unsere Gesellschaft und Wirtschaft funktionieren.

Und wir müssen noch deutlicher machen, dass der berufliche wie der akademische Ausbildungsweg gleichermaßen dazu führen kann, später erfüllende und anspruchsvolle Berufe auszuüben und Karriere zu machen. Das wissen aber immer noch zu wenige Jugendliche, wenn ihre Berufswahl ansteht“, so Burghard Grupe.

Für eine berufliche Ausbildung im Handwerk stehen nach wie vor alle Türen offen, ein Ausbildungsstart ist auch in den nächsten Wochen noch möglich. Das Handwerk bietet in mehr als 130 Berufen aussichtsreiche Perspektiven. Die Handwerkskammer steht Interessenten mit Rat und Tat zur Seite:

Bilder

Dicht umlagert war der Stand der Redlich Haus- und Freizeittechnik GmbH & Co. KG aus Wieglitz, die Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik ausbildet (2.v.r. Geschäftsführer Florian Redlich). Foto: Anne-Kristin Gotot/ Handwerkskammer Magdeburg
Dieser Artikel wurde bereits 132 mal aufgerufen.

Werbung