Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Schüler können finanzielle Unterstützung für ihr Praktikum beantragen

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 21.01.2023 / 12:05 Uhr von cl/pm
Schüler aus Sachsen-Anhalt können wieder eine finanzielle Unterstützung erhalten, wenn sie ein Praktikum in einem ausbildungsberechtigten Handwerksbetrieb in der Ferienzeit absolvieren. Das Land Sachsen-Anhalt hat für das Jahr 2023 Mittel für die Praktikumsprämie eingestellt. Wer mindestens 15 Jahre alt ist und eine allgemeinbildende Schule in Sachsen-Anhalt besucht, erhält pro Praktikumswoche eine Entschädigung von 120 Euro. Darüber informierte die Handwerkskammer Magdeburg.

„Die Praktikumsprämie wird bei den Schülern immer beliebter. Dank der Förderung durch das Land Sachsen-Anhalt probieren sich junge Menschen in ihrer Freizeit im Handwerk aus. Das ist eine optimale Berufsorientierung“, sagt Thomas Keindorf, Präsident der Handwerkskammer Halle.

„Ohne genügend Fachkräfte aus dem Handwerk werden wir die notwendigen Modernisierungsprozesse in unserem Land nicht umsetzen können. Deshalb sollte die Praktikumsprämie als dauerhaftes Instrument der Azubi-Rekrutierung in Sachsen-Anhalt etabliert werden“, sagt Hagen Mauer, Präsident der Handwerkskammer Magdeburg.

Seit 2020 besteht die Möglichkeit, die Prämie zu beantragen. Wurden 2021 insgesamt 394 Schülerferienpraktika absolviert, waren es im vergangenen Jahr 468 Praktika.

Hintergrund
Jeder Schüler kann pro Jahr eine Praktikumsprämie für maximal vier Wochen erhalten – entweder für Praktika bei verschiedenen Betrieben oder bei einem Betrieb. Die Unternehmen in Sachsen-Anhalt müssen über eine Ausbildungsberechtigung verfügen.

Das Schülerferienpraktikum wird durch das Land Sachsen-Anhalt gefördert.

Weitere Informationen für Schüler und Betriebe: [www.hwk-magdeburg.de/praktikum]

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 226 mal aufgerufen.

Werbung