Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Spielfilm „Close“ ab Donnerstag auf dem Moritzhof

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 24.01.2023 / 10:06 Uhr von cl/pm
Ein feinfühliges Drama über Nähe, Distanz und Entfremdung einer Freundschaft ist ab Donnerstag auf dem Moritzhof zu sehen. Das teilte der ARTist! e.V. mit. Léo und Rémi, beide 13 Jahre alt, sind beste Freunde und stehen sich nah wie Brüder. Sie sind unzertrennlich, vertrauen sich und teilen alles miteinander. Mit dem Ende des Sommers und dem Wechsel auf eine neue Schule gerät ihre innige Verbundenheit plötzlich ins Wanken – mit tragischen Folgen.

„Close“, ausgezeichnet mit dem Großen Preis der Jury bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes 2022, ist ein feinfühliges Drama über Nähe, Distanz und Entfremdung. Mit zärtlicher Präzision und einem unendlichen Verständnis für die Fragilität des Lebens an der Schwelle zum Erwachsenwerden erzählt Lukas Dhont die aufwühlende Geschichte einer intensiven Freundschaft.

Nach seinem ersten Spielfilm „Girl“ geht Lukas Dhont mit „Close“ ein weiteres Mal für Belgien in der Kategorie „Bester internationaler Film“ ins Oscar-Rennen. „Close“ ist ab dem 26. Februar täglich im Kino auf dem Moritzhof zu sehen.

„Einfühlsam und sehr präzise … mit einem unendlichen Verständnis für die Fragiliät des Lebens an der Schwelle zum Erwachsenwerden … Dhonts junge Hauptdarsteller sind zum Niederknien gut.“ Blickpunkt Film

Close
B/F/NL 2022 l R: Lukas Dhont l D: Eden Dambrine, Gustav De Waele, Léa Drucker, Kevin Janssens l FSK: ab 12 l 105 Min

auf dem Moritzhof:
Donnerstag, 26. Januar / 20 Uhr
Freitag, 27. Januar / 20.30 Uhr
Samstag, 28. Januar / 20.30 Uhr
Sonntag, 29. Januar / 17.15 Uhr
Montag, 30. Januar / 20.15 Uhr (OmU)
Dienstag, 31. Januar / 18.15 Uhr + 20.15 Uhr
Mittwoch, 01. Februar / 16.00 Uhr + 20.15 Uhr

Eintritt: 8 Euro / 6 Euro erm. / 5 Euro am Kinodienstag

Bilder

Quelle: Pandora Film
Dieser Artikel wurde bereits 18 mal aufgerufen.

Werbung