Logo

Leseshow im Schauspielhaus

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 14.09.2023 / 14:05 Uhr von rg/pm
Sie gehen wieder auf Tour – Andreas Dorau und sein geborener Vorleser Gereon Klug! Denn Andreas Dorau hat es wieder getan: ein Buch geschrieben, eine Fortsetzung des Indie-Bestsellers „Ärger mit der Unsterblichkeit“, teilte eine Theatersprecherin mit.

Wieder mit Sven Regener. Genauso lustig, genauso lehrreich, genauso brillant: „Die Frau mit dem Arm“. Und da Andreas Dorau bei Lesungen nicht so gern selbst liest, hat er sich für die Veranstaltungen Unterstützung geholt. Dann kann er sein eigenes Leben auch viel besser kommentieren! Andreas Doraus und Gereon Klug gastieren im Rahmen der 32. Magdeburger Literaturwochen kommende Woche Donnerstag um 19:30 Uhr, im Schauspielhaus.

Zum Buch:
Eine bessere Künstlerkombi als dieses exzentrisch-schlaue Literatur-Duett Dorau-Regener ist ja kaum denkbar: Andreas Dorau, der Meister der Exzentrik, der Erfinder von Photoshop bevor es Photoshop gab, Überraschungsdenker im Tonstudio, der ewige Pop-Geheimtipp zwischen Elektrobeats, genialen Textideen und penetranten Ohrwürmern auf der einen Seite und der ebenso melancholische wie wütende Schriftsteller und Musiker Sven Regener, der Meistererzähler der Kreuzberg-Universen, wie es sie überall auf der Welt gibt.

Das Ergebnis ist ein Abenteuerroman über Andreas Doraus Reisen durch die Welt des Pop von den Nullerjahren bis in unsere Gegenwart, gespickt mit frischen Ideen am Fließband über Kunst, Kulturindustrie und die Abgründe und Klippen des sogenannten Lebens, die man als Künstler am besten mit einem Feuerwerk von Witz und Eigensinn umsegelt...

Das ist bester Stoff für eine selbst gebastelte Leseshow, in der Andreas Dorau und Gereon Klug auftreten. Mit Worten und Bildern, mit Filmen und Devotionalien, Beifall und Streit.

Bilder

Dorau und KLug, Foto: Carsten Friedrichs
Dieser Artikel wurde bereits 124 mal aufgerufen.

Werbung