Logo

Durch Energiesparen Mobilität nachhaltiger gestalten

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 14.09.2023 / 09:05 Uhr von rg/pm
Die Europäische Mobilitätswoche findet in diesem Jahr vom 16. bis 22. September auch wieder in Magdeburg statt. Unter dem Motto „Save Energy – Energie sparen“ laden die Stabsstelle Klima der Landeshauptstadt Magdeburg und verschiedene Initiativen der Stadt zu acht Veranstaltungen rund um das Thema nachhaltige Mobilität ein, so ein Stadtsprecher. Die Aktionswoche findet bereits zum 6. Mal in Magdeburg statt.

Im Vorfeld der Europäischen Mobilitätswoche 2023 ist am 15. September erneut der internationale Parking Day. Ab 15 Uhr laden dazu die Magdeburger Radkultur, der ADFC Magdeburg, der VCD und weitere Organisationen ein. Auf den Parkplätzen im Umfeld des Hasselbachplatzes, auf dem Breiten Weg und in der Otto-von-Guericke-Straße haben mehr als 10 Initiativen Aktionen zum Mitmachen und Informieren geplant. Unter www.adfc-magdeburg.de sind weitere Informationen zum Aktionstag verfügbar.

Zum offiziellen Start der Europäischen Mobilitätswoche 2023 wird am 16. September im Allee-Center die Ausstellung „Das UmweltBike: Unsere Energie ist Klimaschutz!“ eröffnet. Vorgestellt werden Umwelt-, Klima-, Mobilitäts- und Energieprojekte von Magdeburger Schülerinnen und Schülern. Außerdem erfährt man Interessantes zum Elektromobilitätskonzept der Landeshauptstadt Magdeburg. Die Ausstellung läuft bis zum 22. September 2023. Weitere Informationen dazu gibt es [hier].

Am 17. September laden der ADFC Magdeburg und die Magdeburger Radkultur ab 14 Uhr zur Fahrraddemo ein. Die Route beginnt am Domplatz, führt quer durch die Stadt über den Magdeburger Ring und endet am Heinrich-Heine-Platz im Stadtpark Rotehorn. Die Veranstaltenden informieren im [Internet].

Eine weitere große Schulaktion startet am 18. September im Allee Center. Beim Energieradeln auf dem UmweltBike sind Schülerinnen und Schülern aus fünf Magdeburger Schulen eine Woche lang aktiv, um eigenständig Strom zu erzeugen und gemeinsam 500 Watt zu erradeln. Dabei wird jede Schule das UmweltBike einen Tag betreuen. Den Auftakt macht die IGS „Regine Hildebrandt“, gefolgt von der Neuen Schule Magdeburg, der Comeniusschule, der Gemeinschaftsschule „Johann Wolfgang von Goethe“ und der Gemeinschaftsschule „August Wilhelm Francke“.

Im Anschluss an die europäische Mobilitätswoche erhalten die Schulen je 1.000 Euro für Umwelt-, Klima-, Mobilitäts- oder Energieprojekte und das UmweltBike wird an jeder der fünf Schulen für 14 Tage Station machen.

Das Gemeinschaftsprojekt der Landeshauptstadt Magdeburg mit dem Netzwerk- Natur-Projektbüro wird am 18. September um 10.30 Uhr im Allee Center in einer Pressekonferenz vorgestellt. Vorab gibt es bereits im [Internet] Informationen zur Aktion.

Die Magdeburger Verkehrsbetriebe beteiligen sich an der europäischen Mobilitätswoche mit einem Mobilitätstraining für Menschen, die in ihrer Bewegung eingeschränkt sind. Am 20. September finden zwei Übungsrunden, jeweils um 11 Uhr und um 13 Uhr statt. Treffpunkt ist am Bushalteplatz am Alten Markt, unweit des Otto-von-Guericke-Denkmals an der Hauptwache.

An einem Busmodell werden der Einstieg mit Gehhilfe, Rollstuhl und Rollator sowie die sichere Mitfahrt im Bus geübt. Eine Anmeldung bis zum 17. September ist online möglich über aktion@mvbnet.de, telefonisch über die kostenfreie Service-Hotline 0800/548 12 45 oder per Post an die MVB, Kundenbeziehungsmanagement, Otto-von-Guericke-Straße 25, 39104 Magdeburg. Die MVB informieren auf ihrer [Webseite].

Ebenfalls am 20. September heißt es „Together we cycle“. Gemeinsam mit dem ADFC und der Magdeburger Radkultur lädt die Landeshauptstadt zu einer Filmaufführung über die Geschichte der Fahrradkultur in Holland ein. Eingeläutet wird der Filmabend im Gröninger Bad mit einer gemeinsamen Fahrradtour dorthin. Start ist um 16.45 Uhr am ADFC, Breiter Weg 11a. Um 18.15 Uhr heißt es: Film ab!

Auch in diesem Jahr endet die Aktionswoche mit der Siegerehrung zum Stadtradeln im Alten Rathaus. Am 21. September werden um 13 Uhr im Kaiserin-Adelheid-Foyer die besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer geehrt. Als Highlight ist das Smoothie-Bike des Eine-Welt-Netzwerks Sachsen-Anhalt e.V. vor Ort. Die Radfahrenden können hier nochmal in die Pedale treten und sich dadurch leckere Smoothies mixen.

Hintergrundinformationen
Die Europäische Mobilitätswoche ist eine Kampagne der Europäischen Kommission. Seit 2002 bietet sie Kommunen aus ganz Europa jährlich vom 16. bis 22. September den perfekten Rahmen, ihren Bürgern die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität vor Ort näher zu bringen. Das jährlich wechselnde Motto der Aktionswoche lenkt den Fokus der Teilnehmenden, aber auch der Organisierenden, auf immer neue Aspekte nachhaltiger Mobilität.

Für die Europäischen Mobilitätswoche 2023 in der Landeshauptstadt Magdeburg wurde der Stadtverwaltung die Organisation übertragen. Mit der Unterstützung vieler Akteure aus der Stadt wird jährlich ein Aktionsprogramm zusammengestellt, das verschiedenste Aspekte nachhaltiger Mobilität aufgreift.

Bilder

Symbolbild, Quelle: pixabay.com
Dieser Artikel wurde bereits 128 mal aufgerufen.

Werbung