Logo

Mal- und Zeichenwettbewerb 2023

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 18.11.2023 / 16:05 Uhr von rg/pm
Unter dem Motto „Beim Aufpassen nicht nachlassen – Wir nehmen Rücksicht“ beteiligten sich in diesem Jahr 103 Schulen mit insgesamt mehr als  6.400 Zeichnungen am Malwettbewerb. Eine unabhängige Jury hat nun zwölf Bilder ausgewählt, die im Schülerkalender 2024 zu sehen sein werden, so ein Sprecher des Verkehrsministeriums.

Das Ministerium für Inneres und Sport richtet gemeinsam mit weiteren Partnern seit nunmehr 31 Jahren den landesweiten Mal- und Zeichenwettbewerb an den Grundschulen des Landes zur Verkehrserziehung aus. Die prämierten Zeichnungen werden in einem Kalender veröffentlicht. Die drei Grundschulen, die sich am aktivsten am Wettbewerb beteiligten, erhalten ein Preisgeld.

Am kommenden Freitag wird Innenministerin Tamara Zieschang die jungen Gewinner und die teilnahmestärksten Grundschulen im CinemaxX Magdeburg auszeichnen.

Hintergrund:
Der Mal- und Zeichenwettbewerb wird vom Ministerium für Inneres und Sport, dem Ministerium für Bildung, den Öffentlichen Versicherungen Sachsen-Anhalts (ÖSA), der Unfallkasse Sachsen Anhalt, der Landesverkehrswacht Sachsen-Anhalt e. V. und der Landespolizei Sachsen-Anhalt gemeinsam veranstaltet. Seit 1992 beteiligten sich daran bisher insgesamt mehr als 195.000 Grundschülerinnen und Grundschüler. Damit gehört der Wettbewerb zu den bundesweit teilnehmerstärksten Verkehrssicherheitsaktionen in dieser Altersgruppe.

Dieser Artikel wurde bereits 146 mal aufgerufen.

Werbung