Logo

Irish-Dance-Spektakel „Cornamusa“ feiert „Rückkehr in die Heimat“

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 08.02.2024 / 16:05 Uhr von rg/pm
Das schottisch-irische Showhighlight bringt am Samstag, den 17. Februar 2024, erneut die Magdeburger Getec-Arena zum Beben und zündet mit Weltklassetänzern und preisgekrönter Live-Band ein Feuerwerk der Emotionen. Die Erzählung knüpft direkt an das begeisternde letztjährige Programm „Die Reise in die neue Welt“ an, so ein Sprecher der agentur pres(s)tige.

Wieder mit dabei: Gyula Glaser, dreifacher Europameister sowie renommierter Solotänzer und Choreograf, der bereits auf internationalen Bühnen wie dem Off Broadway R. Theatre in New York begeisterte. Außerdem ist Nicole Ohnesorge zu erleben. Die hochdekorierte Solotänzerin und Choreografin eroberte unter anderem den 3. Platz bei der Weltmeisterschaft und hinterlässt mit ihrer beeindruckenden Performance einen bleibenden Eindruck beim Publikum.

In der neuen Show erleben die Zuschauer die bewegende Geschichte von Aileen, einem stolzen schottischen Mädchen, und Cathel, einem tapferen Iren. Ihre Familien wanderten im 19. Jahrhundert nach Amerika aus. Beide verspüren nun den brennenden Wunsch, ihre keltischen Wurzeln in Schottland und Irland zu erkunden. Gemeinsam unternehmen sie eine abenteuerliche Reise, bekämpfen eine gefährliche Bande von Seefahrern und werden mit den Spaltungen in Nordirland konfrontiert. Seite an Seite kämpfen sie, um ihre Kultur zu bewahren. Trotz aller Hindernisse und Konflikte sind sie fest entschlossen, Frieden und Einheit anzustreben. Ihre inspirierende Geschichte steht für die unaufhaltsame Kraft der Liebe, des Mutes und der Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

Ein hervorragendes Stepptanz-Ensemble verwandelt die Bühne durch fantastische Irish-Dance-Choreografien in einen Schauplatz voller Energie und Lebenslust. Die siebenköpfige Band mit Dudelsäcken, Akkordeon, Geige, Gitarren, Bass, Bodhran, Irish Whistle und Keyboard wird in die Choreografie eingebunden und gibt der Show einen unverwechselbaren Charakter. Die Songs komponieren und arrangieren „Cornamusa“ überwiegend selbst und haben bereits eine Reihe von Alben weltweit veröffentlicht. In ihrem Heimatland wurden die Musiker mit dem Award als „Beste Liveband“ ausgezeichnet. Sie verzaubern das Publikum auch mit ihren fünfstimmigen Satzgesängen.

Wenn der Vorhang sich öffnet, der glasklare Sound von Gesang, Stepp und Instrumentenvielfalt sich entwickelt, wenn sogar jeder einzelne Steppschuh mit einem Mikrofon ausgestattet ist und alles zu einem unverkennbaren Klangerlebnis verschmilzt, dann ist klar: „Cornamusa“ ist wieder auf Tour. Das Ensemble verspricht eine mitreißende Show voller Leidenschaft, Tradition und unvergesslicher Momente. Beginn ist um 19 Uhr.

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Bilder

Foto: Nancy Scheler
Foto: Nancy Scheler
Foto: Creativchaosteam
Foto: Creativchaosteam
Dieser Artikel wurde bereits 74 mal aufgerufen.

Werbung