Logo

„MAGDEBOOT“ wächst und trumpft mit neuer Wasser- und Funsport-Area auf

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 08.02.2024 / 10:05 Uhr von rg/pm
„Leinen los!“ in Magdeburg: Mit der „MAGDEBOOT“ steht die größte Messe für Boote und Wassersport in den Startlöchern. Vom 8. bis 10. März 2024 ist zum 23. Mal die ganze Vielfalt an Motorbooten, Segelbooten und Elektrobooten, Kanus und Schlauchbooten mit allen Trends und Neuheiten in den Messehallen der Landeshauptstadt zu sehen, so ein Veranstaltungssprecher.

Ganz neu lädt in diesem Jahr die Wasser- und Funsport-Area ein mit vielen Angeboten zum Mitmachen und Ausprobieren. Geöffnet ist an allen drei Messetagen von 10 bis 18 Uhr.

Die „MAGDEBOOT“ soll 2024 größer und interaktiver als je zuvor werden. „Im Vorjahr waren 83 Boote auf dem 10.000 Quadratmetern großen Messegelände ausgestellt. Das wollen wir mit der ,MAGDEBOOT‘ 2024 toppen, um den Besucherinnen und Besuchern einen noch breiteren Mix zu bieten“, sagt Johanna Buhrke, Projektleiterin der Messe: „Neue Modelle und Marken sowie einige Premieren sind zu erleben, darunter zum Beispiel die neueste Segelyacht von ,Neptun Yachten‘ oder der Corsiva 600 Tender als so genanntes Wanderboot von ,Sun Marine Wassersport‘. Neue Aussteller wie die Marke ,Aluship‘ aus den Niederlanden bereichern die ,MAGDEBOOT‘.“

Weiter kündigt sie an: „Drei Hausboote werden neben Seglern und Angelbooten präsentiert. Außerdem werden innovative Gadgets vorgestellt wie Einparksysteme, Diebstahlsicherungen und Tools zur Lackierung und Folierung.“

Spektakulärstes Highlight auf der „MAGDEBOOT“ ist zweifellos die neue Wasser- und Funsport-Area in Messehalle 3. Das Publikum darf sich auf viel Action freuen. Premiere feiert dabei ein Wasserbecken, um Stand-up-Paddels und Kanus zu testen. Porsche bietet Probefahrten vor Ort an. Erstmals wird auch wieder ein großer Tauchcontainer Einzug halten. Hier können die Messegäste mit Tauchanzug und Sauerstoffgerät beim kostenlosen Schnuppertauchen in die Wassertiefe hinabsteigen.

Tickets für die „MAGDEBOOT“ gibt es [online] im Vorverkauf. Tageskarten kosten im Vorverkauf 8,90 Euro (Tageskasse 9,90 Euro), ermäßigte Tickets sind für 6,90 Euro (Tageskasse 7,90 Euro) zu haben. Im Angebot sind auch Familienkarten für 23 Euro (Tageskasse 25 Euro). Für Kinder bis einschließlich sechs Jahre ist der Eintritt frei.

Bilder

Foto: Andreas Lander
Foto: Andreas Lander
Dieser Artikel wurde bereits 326 mal aufgerufen.

Werbung