Logo

+++UPDATE+++Mann in Burg mit Messer verletzt - Mutmaßlicher Täter hinter Gittern

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 14.05.2024 / 13:45 Uhr von rg/pm
Nachdem es am Donnerstagabend im Burger Stadtgebiet zwischen 21 und 22 Uhr einen versuchten Tötungsdelikt gegeben hat, sitzt der Tatverdächtige nun hinter Gittern. Laut einer Sprecherin der Polizeiinspektion Stendal dem Meetingpoint auf Nachfrage bestätigt. 

Update, 14. Mai:
Das zuständige Fachkommissariat der Polizeiinspektion Stendal hat die Ermittlungen übernommen. Die Staatsanwaltschaft Stendal hat bereits am Freitag Haftantrag wegen gefährlicher Körperverletzung in Tateinheit mit versuchtem Totschlag beim Amtsgericht Stendal gestellt. Diesen hat das Amtsgericht Stendal erlassen. Der Beschuldigte ist in Untersuchungshaft.

Das Opfer befindet sich außer Lebensgefahr. Da es sich um laufende Ermittlungen handelt, werden derzeit keine weiteren Informationen von der Polizei geteilt.

Meldung, 10. Mai:
Den Angaben haben sich zwei Männer in einem Restaurant geprügelt. Dabei hat der 42-jährige Beschuldigte das 35-jährige Opfer mehrfach mit einem Messer verletzt. Das Opfer musste im Krankenhaus notoperiert werden.

Die alarmierten Polizeibeamten nahmen den Beschuldigten vorläufig fest. Weitere Informationen sind noch nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen.

Bilder

Symbolbild, Quelle: pixabay.com
Dieser Artikel wurde bereits 7.493 mal aufgerufen.

Werbung