Logo

Bibliothek Magdeburg veranstaltet ein Theater

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 12.05.2024 / 11:05 Uhr von ar/pm
Aus dem „Nähkästchen“ plaudert die Magdeburger Lesebühne „Die höflichen…“ bei ihrem nächsten Auftritt am kommenden Mittwoch um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek Magdeburg. Auch diesmal durfte das Publikum selbst das Thema vorab bestimmen und die Wahl fiel auf „Theater“, wie die Stadtbibliothek verrät.

Allen voran Lesebühnen-Mitglied Sandy Gärtner verbringt als „Theater-Gärtnerin“ ihr Leben auf und hinter den „Brettern, die die Welt bedeuten“. Die studierte Theaterwissenschaftlerin und selbständige Theaterpädagogin war Dramaturgin, Regisseurin und künstlerische Leiterin an verschiedenen Häusern und engagiert sich für eine Vielzahl von Projekten insbesondere für Kinder, Frauen oder Menschen mit Einschränkungen.
Ihr Kollege Lars Johansen steht sogar bereits seit 1982 auf der Bühne und ist vielen Magdeburger*innen noch bestens aus dem Kabarett „Die Kugelblitze“ bekannt. Man darf außerdem gespannt sein, was der Musikerin Jessica Denecke und dem preisgekrönten Poetry-Slammer Leonard Schubert, die das Lesebühnen-Quartett komplett machen, zum Thema einfällt. Beide verfügen ebenfalls über reichlich Erfahrung mit der Schauspielerei.

Wie stets erwartet die Zuschauer*innen eine temporeiche Mischung aus Prosa, Lyrik, Stand-up-Comedy und Musik. Die Texte der vielseitigen Künstler*innen entstehen erst exklusiv zur jeweiligen Show.
Alle interessierten Gäste sind herzlich zum Auftritt der Magdeburger Lesebühne „Die höflichen…“ unter der Überschrift „Theater“ am Mittwoch, 15. Mai, um 19.30 Uhr in der Zentralbibliothek der Stadtbibliothek Magdeburg, Breiter Weg 109, eingeladen. Der Eintritt beträgt 5 Euro an der Abendkasse.

Dieser Artikel wurde bereits 61 mal aufgerufen.

Werbung