Logo

Polizist bei Festnahme verletzt

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 13.05.2024 / 14:05 Uhr von rg/pm
Bei der Festnahme eines 40-Jährigen wurde gestern Abend ein Polizist verletzt. Laut Aussage eines Polizeisprechers waren bei dem Täter wohl Drogen im Spiel.

Gestern Abend gegen 20:30 Uhr hatte ein aufmerksamer Zeuge die Polizei gerufen, nachdem er bemerkte, wie ein Mann in der Alexander-Puschkin-Straße an mehreren Mehrfamilienhäusern durch die Erdgeschoss-Balkone in die Wohnungen hineinschaute. Die Polizei konnte in der Nähe einen 40-Jährigen finden, der augenscheinlich unter dem Einfluss von Drogen stand und sich gegenüber den Polizeibeamten aggressiv verhielt.

Die Überprüfung der Personalien zeigte, dass er aufgrund eines Haftbefehls zur Fahndung ausgeschrieben war. Um der Haft zu entgehen, hätte der 40-Jährige eine Summe im mittleren vierstelligen Bereich zahlen müssen, was er jedoch nicht konnte. Die Polizeibeamten nahmen ihn daraufhin fest. Der Mann wehrte sich heftig und verletzte einen 26-jährigen Polizeibeamten.

Der Polizist musste anschließend in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden und war nicht mehr dienstfähig. Der 40-Jährige wurde in ein Gefängnis eingeliefert und verbüßt seither eine viermonatige Ersatzfreiheitsstrafe.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 135 mal aufgerufen.

Werbung