Logo

72-Jährige stirbt nach Unfall in Heyrothsberge

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 14.05.2024 / 15:04 Uhr von rg/pm
Am Sonntag kurz vor 17 Uhr Uhr sind auf der Einmündung der B1 und B184 in Heyrothsberge zwei Autos kollidiert. Laut einem Polizeisprecher ist eine 72-Jährige an ihren Verletzungen verstorben.

Am Unfall waren die 72-Jährige und eine 78-jährige Fahrerin. Die Polizei geht aktuell davon aus, dass eine der beiden eine rote Ampel übersehen hat und in den kreuzenden Fahrzeugverkehr gefahren ist. Vor Ort sind die Rettungskräfte zunächst von leichten Verletzungen bei der 72-jährigen Fahrerin ausgegangen, jedoch ist sie im Krankenhaus an ihren Verletzungen verstorben. Aufgrund dessen musste nunmehr ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet werden.

Bislang liegen der Polizei keine ausreichenden Informationen zum Unfallhergang vor. Demnach bittet das Polizeirevier Jerichower Land, alle Zeugen des Verkehrsunfalls, sich unter der Telefonnummer 03921/920-0 zu melden.

Bilder

Symbolbild, Quelle: pixabay.com
Dieser Artikel wurde bereits 1.958 mal aufgerufen.

Werbung