Logo

SBB Baskets-Trio will mit dem USC Magdeburg am Samstag SIEGEN für den Klassenerhalt

Sport
  • Erstellt: 09.11.2022 / 18:10 Uhr von os
Die Vorfreude steigt von Tag zu Tag. Die SBB Baskets Wolmirstedt haben am 19. November, Tip-Off 18 Uhr, das nächste Heimspiel gegen Aufsteiger BBG Herford in der BARMER 2. Basketball-Bundesliga ProB Nord. Dann wird es wieder proppenvoll, laut und fantastisch in der Halle der Freundschaft. Am besten schon jetzt die Tickets [online] sichern.

Die SBB Baskets Youngster Jan Bergen und Ole Angenstein hoffen am Samstag in Magdeburg (Tip-Off 17.30 Uhr, Sporthalle Hegelgymnasium, Geißlerstraße 4, 39104 Magdeburg) auf tolle Unterstützung beim Heimspiel mit den USC-Basketballern (9.Platz) gegen den SV Empor Berlin (11.) in der 2.Regionalliga Ost.

"Wir bekommen viel Spielpraxis beim USC. Das Wochenende der SBB Baskets ist ja spielfrei", sagt Jan Bergen, der mit 8 Punkten wichtige Momente beim 82:74-Sieg der Wolmirstedter Ohre-Riesen zuletzt in Itzehoe hatte. "Das Vertrauen von den Jungs zu bekommen, hat sich gut angefühlt. Schön, am Samstag im Spielrhythmus zu bleiben. Beim USC möchte ich mich in eine Führungsrolle im Team reinfinden", verspricht Jan Bergen ehrgeizig. Auch Denis Zenelaj brennt darauf, dem USC Magdeburg zu helfen. "Ich hoffe, dass meine Lizenz dann da ist", sagt der Perspektiv-Nationalspieler des Kosovo.

Bilder

Symbolbild, pixabay.com
Dieser Artikel wurde bereits 2.566 mal aufgerufen.

Werbung